VeloVillage NeudorfDuissern

Die Duisburger Stadtteile Neudorf und Duissern sind Startpunkt für das VeloVillage. Sie sind durch die Bundesautobahnen 3, 40, 59 sowie den (zukünftigen) Radschnellweg Ruhr (RS1) begrenzt. Dieses Gebiet bietet sich hierfür an, da aufgrund der günstigen Lage zu Innenstadt, Hauptbahnhof und Universität bereits eine hohe Affinität zu nachhaltiger Mobilität besteht, aber auch Potenzial für weitere Veränderungen, z.B. die verstärkte Nutzung von Fahrrädern und Cargobikes im Alltagsverkehr, vorhanden ist. Hier sind die höchsten Ausleihzahlen von metropolradruhr-Leihrädern im ruhrgebietsweiten Vergleich zu verzeichnen. Außerdem zählen die Straßenbahn- bzw. Buslinien-Linien 901 und 933 zu jenen mit der stadtweit höchsten Auslastung. Dies wiederum liegt u.a. am Standort der Universität Duisburg-Essen und an der hohen Dichte von sechs Studenten-Wohnheimen, wie sie im Ruhrgebiet sonst nicht zu finden ist, begründet. Allerdings ist das Straßenbild in den Wohngebieten auch durch eine Vielzahl an geparkten Pkw geprägt, was nicht zuletzt durch die hohe Autobahndichte begründet sein kann.

Quelle: https://www.google.de/maps/

Wir, das sind Albert, Andreas und Lukas, werden hier starten und schon einmal vorradeln 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.